Laborbereich

Das Labor wird von Frau Dipl. Biologin Gabriele Remek geleitet, der die medizinisch-technischen Assistentinnen Frau Sabine Kügler-Lösekann, Frau Claudia Voigt sowie Frau Kristina Lammers zur Seite stehen.

Im Labor werden bei uns täglich die Hormonbestimmungen durchgeführt, die für die Diagnostik und Therapie von Kinderwunsch-Patientinnen erforderlich sind.

Das ebenfalls hier untergebrachte andrologische Labor untersucht das Ejakulat und arbeitet es für Kinderwunsch-Behandlungen auf. Zudem werden hier die Spermiogramme erstellt.

Die Probenabgabe erfolgt in der Regel in unseren speziell dafür vorgesehenen Räumlichkeiten, sodass eine ungestörte, private Atmosphäre gewährleistet ist. Die Termine werden zuvor telefonisch vereinbart und finden morgens zwischen 7:00 und 7:30 sowie zwischen 8:00 und 8:30 statt.

Gabriele Remek

Im IVF-Labor erfolgen die Eizell-Spermien-Kulturen, die intracytoplasmatische Spermien-Injektion (ICSI), die genaue morphologische Diagnostik von Vorkernstadien und Embryonen, das Verfahren des Assisted Hatching (Schlüpfhilfe für Embryonen vor dem Embryo-Transfer) sowie weitere Verfahren der Einnistungshilfe ('embryo glue').

Ein separater Arbeitsbereich ist dem Kryo-Verfahren ('Einfrieren') von Vorkernstadien, Spermien und Hodengewebe vorbehalten, der der Kryo-GmbH der tagesklinik Oldenburg zugeordnet ist.

Sabine Kügler-Lösekann

Claudia Voigt

Kristina Janssen