Endometriose

Was ist Endometriose

  • Endometriose ist eine chronische Unterleibserkrankung
  • Gebärmutterschleimhautgewebe siedelt sich im Unterleib in Eierstöcken, Eileitern, Blase, Darm und Bauchfell an.
  • Jeder Menstruationszyklus verschlimmert diese Erkrankung da die Gewebeanteile im Bauch Zyklisch mit wachsen und mit bluten.

Wie häufig ist Die Endometriose?

  • Etwa 7-15% aller Frauen im geschlechtsreifen Alter sind betroffen, das sind ca. 5 Millionen Frauen in Deutschland. Die Dunkelziffer ist weit höher.
  • Es handelt sich hierbei um eine der häufigsten gutartigen Erkrankungen der Frau.

Was sind die Symptome einer Endometriose?

  • Unterbauchschmerzen, schmerzhafte Zyklus-Blutungen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.
  • Endometriose eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit hier können organische Veränderungen, Eileiterfunktion oder Milieustörungen der Bauchhöhlenflüssigkeit verantwortlich sein

 

Wir sind ein zertifiziertes Endometriosezentrum und bieten Ihnen eine umfassende

Beratung

  • Bei unklaren Unterbauchschmerzen
  • Bei Schmerzen vor und während der Menstruation
  • Bei Schmerzen während und nach dem Geschlechtsverkehr
  • Bei ungewollter Kinderlosigkeit
  • Bei psychischer Belastung aufgrund der Endometriose
  • Zur Zweitmeinung (second opinion)

Diagnostik

  • Konsultation mit klinischer Untersuchung
  • Sonographie (Ultraschall)
  • Diagnostische Bauchspiegelung inklusive Eileiterdurchgängigkeitsprüfung und Gewebeentnahme

Therapie

  • Medikamentöse Therapie der Endometriose
  • Schmerztherapie
  • Operative Therapie
    • in der Regel durch minimal invasive Operation zur Entfernung der Endometrioseherde aller Schweregrade.
    • Die vollständige Entfernung der Endometriose ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg der Therapie.
    • Wir haben alle Voraussetzungen,um schonend für nicht betroffene Gewebe zu operieren und das Risiko für Verwachsungen gering zu halten.
  • Auf Wunsch Vermittlung von komplementärmedizinischen Angeboten

Nachbehandlung

  • Klinische Nachsorgeuntersuchung
  • Vorsorgende medikamentöse Behandlungen um die Rezidivrate zu senken
  • Kombinierte Schmerz-, Psycho-, Physio- und Ernährungstherapie
  • Kinderwunschbehandlung
  • Betreuung durch unseren Spital-Sozialdienst

 

Im Mittelpunkt der Betretung steht die Verbesserung von Lebensqualität und Fruchtbarkeit. Bei der Wahl des Therapieverfahrens werden die Wünsche der Patientin soweit möglich berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Thema „Endometriose“ finden Sie unter www.endometriose-vereinigung.de und www.endometriose-sef.de.