Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Endokrinologie
Reproduktionsmedizin

Dr. Firas Alhalabieh

  • verheiratet, 2 Kinder
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Aleppo (Syrien) Approbation 2002
  • Facharztausbildung Frauenheilkunde und Geburtshilfe Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz (Sachsen)
  • Facharztausbildung Frauenheilkunde und Geburtshilfe sächsische Ärztekammer Dresden Juni 2011
  • Weiterbildung - Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Kinderwunschzentrum Helle Mitte Berlin und tagesklinik Oldenburg
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Aleppo (Syrien) Approbation 2002
  • Facharztausbildung Frauenheilkunde und Geburtshilfe Sächsische Schweiz Klinik Sebnitz (Sachsen)
  • Facharztausbildung Frauenheilkunde und Geburtshilfe sächsische Ärztekammer Dresden Juni 2011
  • Weiterbildung - Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Kinderwunschzentrum Helle Mitte Berlin und tagesklinik Oldenburg

Qualifikationen

  • Zertifizierte Ultraschall­diagnostik DEGUM I (www.degum.de)
  • Minimalinvasive Chirurgie nach der Arbeits­gemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (MIC II) (www.ag-endoskopie.de)

Promotion

  • Akademischer Grad: Dr. in der Humanmedizin
  • „Outlet thoracic syndromes“ bei Prof. Dr. Abdulwahed GHAJAR, Universität Aleppo

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (www.dggg.de)
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (www.ag-endoskopie.de)
  • Berufsverband der Frauenärzte (www.bvf.de )
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (www.degum.de)
Zusätzliche Weiterbildung
  • Weiterbildung zum Transfusion-beauftragten Arzt
  • Weiterbildung zum DRG-beauftragten Arzt